jetzt kostenlos informieren:

06131 / 490 73 57

oder per Formular kontaktieren
For information call us:

06131 / 490 73 57

or contact us via Form
ücretsiz bilgilendirmek:

06131 / 490 73 57

veya tarafından Formüler İletişim İrlandalı
إبلاغ مجانا:

06131 / 490 73 57

بواسطة أودر الاستمارة الاتصال الأيرلندية
مفت کے لئے مطلع:

06131 / 490 73 57

یا کی طرف سے فارم رابطہ کریں
Juli 23, 2016
Gaudi

VfB Ginsheim: Fußball-Gaudi-Turnier

Am vergangenen Wochenende fand das Gaudi-Turnier des VfB Ginsheim 1916 e.V. auf dessen Sportstätten direkt hinter der IGS Mainspitze statt. Ab Sonntag, den 17.07., vormittags um 10 Uhr fanden sich hier, vom Bewirtungsteam reich versorgt mit Speis und Trank, von Backware bis Bockwurst und Wasser bis Bier, Vereinsmitglieder, Bekannte und Neugierige aus der Region ein um den zwölf angemeldeten Teams an diesem immer sonniger und heißer werdenden Tag von den Tribünen aus zuzujubeln. Diese bestanden unter anderem aus Personen aus dem Umfeld des Vereins und lokalen Hobbykickern – von alt bis jung waren alle Altersklassen vertreten und machten den Tag so zu einem generationsübergreifenden Fest. Natürlich hat auch Pauker und Streber getreu ihrem Motto “Sport und Bildung” eine Delegation entsant. Eingeschränkt war die Teamauswahl mit der Altersgrenze ab 16 Jahren sowie aus Gründen der Fairness einer Höchstzahl an aktiven Vereinsspielern – schließlich sollte hier vor allem Raum für Gelegenheitsspieler geboten werden. Auch eine reine Damenmannschaft trat an. Auf zwei kleinen Rasen war Platz für zwei Matches gleichzeitig zu jeweils acht gegen acht SpielerInnen, ein Durchgang dauerte jeweils zwölf Minuten.

Anpfiff

Die Vorrunde begann um 11 Uhr. Jedes Team durfte jeweils eine Partie gegen jeden Gruppengegner bestreiten, also insgesamt 5 Spiele. Die Männer von Pauker und Streber (Damen konnten wir trotz aller Mühen nicht zur Teilnahme begeistern) erkämpften sich zum Auftakt mit einem Unentschieden einen ersten Punkt. Das Regelwerk war locker gehalten, fliegende Wechsel waren jederzeit und beliebig oft möglich. Man konnte im Verlauf die Aktiven deutlich erkennen, diese trumpften immer wieder durch ihre überlegene Technik und Körperbeherrschung auf und ließen die Hobbykicker nicht selten ziemlich alt aussehen, sorgten dadurch allerdings auch für gewisse Höhepunkte. Dank des Limits für aktive Vereinsspieler kamen aber auch alle anderen zu ihren Spielanteilen, die Matches waren spannend, meist mehr oder weniger auf Augenhöhe und trotz dem leidenschaftlichen Engagement sehr fair und sauber. Die Zerrungen und Blessuren unserer Spieler lassen sich auf deren Einsatz und im Falle unseres Geschäftsführer-Torwartes auf einen Ausrutscher des Gegenspielers zurückführen. Nach einem Sieg und einigen hart umkämpften Niederlagen kamen unsere Pauker und Streber schließlich auf 4 Punkte. Leider reichte es diesmal nicht zum Voranschreiten in die Endrunde – von den sechs Teams einer Gruppe kamen nur die besten zwei weiter.

Das Beste zum Sch(l)uss

Den Titel des besten Paukers hat sich Fortuna Köln-Spieler Pierre Mohr verdient, auf dessen Konto auch die meisten unserer Treffer gehen. Begleitet wurde das komplette Turnier von unserer unermüdlichen Kamerafrau und Lerntherapeutin Martha Rauch, die sämtliche Spiele auf Video für uns festgehalten hat. Einen Zusammenschnitt der besten Ball-Momente der Pauker und Streber befindet sich auf unserem YouTube-Kanal. Und sollte die Bundesliga Interesse an einem unserer talentierten Pauker haben: die sind nicht zu verkaufen!

Meist gelesene Nachrichten

Most View News

En çok izlenenler haber

الأخبار الأكثر تصفحا

سب سے زیادہ دیکھے دی نیوز